Speichern Sie Ihren Standort:
Mallinckrodtstr. 1
33098 Paderborn
Leistungen
  • Mutterhaus
  • Museum
  • Ordenshaus
  • Schwesterngemeinschaft
  • Ordensgemeinschaft
  • Schwestern der Christlichen Liebe
Anbieter kontaktieren
Mit dem Abschicken des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmung.

Weitere Informationen zu Haus Maria Immaculata

Mutter Pauline

Unsere Gründerin ist Pauline von Mallinckrodt.
Sie wurde 1817 in Minden geboren. Ihre Kindheit und Jugend verlebte sie in Aachen. Pauline ist ein frohes, offenes Kind, zeigt jedoch auch ausgeprägte soziale Interessen. Der Tod der Mutter beendet für die gerade 17-jährige Pauline eine unbeschwerte Kindheit und Jugendzeit. Sie muss die Sorge für die drei jüngeren Geschwister und die Führung eines großen Haushalts übernehmen. Gleichzeitig ist es ihr möglich, durch zahlreiche Reisen innerhalb Deutschlands und ins europäische Ausland ihren Horizont zu erweitern. Sie genießt die Schönheiten der Natur, erfreut sich an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Ereignissen und interessiert sich vor allem brennend für alle Arten von sozialen Einrichtungen. In Paderborn, wo die Familie nach der Pensionierung des Vaters wohnt, findet Pauline ein weites soziales Spannungsfeld vor. Mit ganzer Kraft engagiert sie sich für Arme und Kranke und gründet eine "Kleinkinder-Bewahrschule" als Tagesheimstätte, in die sie bald auch die ersten blinden Kinder aufnimmt. Diese erfahren ihre besondere Zuwendung und pädagogische Betreuung.

Federkiel und Briefe Mutter Paulines und das Körbchen Mutter Paulines, in dem sie neben ihrem Brevier auch immer etwas für Arme oder Kinder hatte Das Tun Paulines kommt aus einer tiefen Religiosität. Im Laufe der Jahre ist in ihr der Wunsch gereift, sich Gott in einer Ordensgemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Weil sie aber keine findet, die die Betreuung und Ausbildung der Blinden übernimmt, entschließt sie sich nach längerem Suchen zu einer eigenen Gründung.

Mutter Pauline starb am 30. April 1881 in Paderborn.
Sie findet ihre letzte Ruhestätte in der Konraduskapelle im Garten des Mutterhauses in Paderborn, heute ein Anziehungspunkt für viele Hilfesuchende.

Am 14. April 1985 wurde Pauline von Mallinckrodt selig gesprochen. Sie steht beispielhaft für eine Vision vom Menschen, die Leben schenkt und ein sinnvolles Dasein ermöglicht. Es ist die Vision der christlichen Liebe.

Am 21. August 1849 gründet Pauline von Mallinckrodt die Kongregation der Schwestern der Christlichen Liebe. Die Gemeinschaft wächst sehr schnell, so dass die Schwestern bald auch andere erzieherische, schulische und karitative Aufgaben übernehmen können.

Unsere Spiritualität
Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft von Gerufenen.

Unsere Antwort auf den Ruf ist die Bereitschaft, in der Lebensform der evangelischen Räte der Ehelosigkeit um des Gottesreiches willen, der evangelischen Armut und des religiösen Gehorsams für Gott und sein Reich verfügbar zu werden.

Es kommt alles darauf an, dass die Schwestern ihr ganzes Herz Jesus Christus zuwenden. (Pauline von Mallinckrodt)

Unserem Namen entsprechend möchten wir in unserer Zeit aus der Liebe Christi leben und diese Liebe in der heutigen Welt sichtbar und spürbar werden lassen

- im Hören auf das Evangelium
- auf dem Weg der Evangelischen Räte
- in einer kontemplativen Grundhaltung
- in eucharistischer Spiritualität.

"Unser Name enthält Aufgabe und Ziel unseres Lebens: Gott zu verherrlichen, indem wir uns von der Liebe Christi so durchdringen und erfüllen lassen, dass sie in unserem Dienst erfahrbar wird." (Konstitutionen)

Die Lebenskraft der Kongregation hängt wesentlich von der gelebten Spiritualität ihrer Mitglieder ab. (erste Konstitutionen)

Wir leben aus der Bindung an Gott und suchen von dieser Mitte aus den Kontakt zu den Menschen. Dabei kommt dem gemeinsamen Leben und gemeinsamen Tun besondere Bedeutung zu.
Der Anbieter hat einen Standort
Standort in Paderborn für Unternehmen Haus Maria Immaculata
  • Paderborn
Mallinckrodtstr. 1, 33098 Paderborn

Haus Maria Immaculata - Experte im Bereich Unterkünfte, Kloster / Klöster / Abteien aus Paderborn

Haus Maria Immaculata ist ein angesagtes, professionelles Unternehmen in Deiner Nähe im Bereich Unterkünfte, Kloster / Klöster / Abteien.

Hier erhältst Du folgende Leistungen: Mutterhaus, Museum, Ordenshaus, Schwesterngemeinschaft, Ordensgemeinschaft, Schwestern der Christlichen Liebe.

Das Unternehmen hat seinen Standort in 33098, Paderborn, Mallinckrodtstr. 1.

Bei Fragen, oder Anregungen zum Unternehmen benutze einfach das Kontaktformular auf dieser Seite oder rufe an!

Falls Du unser Unternehmen bereits besucht hast, freuen wir uns zu lesen, welchen Eindruck wir bei dir hinterlassen haben.

Ob Lob, oder ernstgemeinte konstruktive Kritik, hier hast Du genügend Platz für Dein Empfehlungsschreiben und hast ebenfalls die Möglichkeit eine entsprechende Anzahl an Sternen zu vergeben.

Du bist Inhaber der Seite und hast deine Login-Daten vergessen??
Du wünscht eine Änderung deines Eintrages?
Du hast Interesse an weiteren Werbematerialien, die wir veröffentlichen sollen?

Bei diesen und weiteren Fragen hilft Dir unser Team gerne weiter.

Bitte rufe uns an unter Telefon +49 (0)2826 - 99 88 01 – 0 oder sende uns eine E-Mail an: info@fa-24.com

Für dieses Unternehmen wurden noch keine Empfehlungen abgegeben.
Eigene Empfehlung abgeben
  • sehr gut
Mit dem Abschicken des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmung.
Copyright 2020 - Firmenauskunft24