Speichern Sie Ihren Standort:
Die besten Unternehmen in deiner Umgebung aus der Branche:
Recht & Soziales aus Berlin
Bestattungshaus Roswitha Fiebig Bestattungsunternehmen, Trauerberatungen
Empfehlung!
81,22 km entfernt
Unternehmen Bestattungshaus Roswitha FiebigFirmenlogo von Bestattungshaus Roswitha Fiebig
Bergstraße 19, 15230 Frankfurt (Oder)

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08:00 - 17:00 Uhr Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr 24h - Rufbereit...

Ambulante Alten- und Krankenpflege Sabine Berndt Ambulante Pflegedienste, Pflegedienste / Pflegeservices, Pflegeberatungen
Empfehlung!
208,33 km entfernt
Unternehmen Ambulante Alten- und Krankenpflege Sabine BerndtFirmenlogo von Ambulante Alten- und Krankenpflege Sabine Berndt
Herzog-Wilhelm-Straße 33, 38700 Braunlage

Willkommen bei Ambulante Alten- und Krankenpflege Sabine Berndt! Sind Sie auf der Suche nach eine...

Empfehlung!
211,82 km entfernt
Unternehmen KFZ Schilder & Zulassungsdienst - Erika StoffregenFirmenlogo von KFZ Schilder & Zulassungsdienst - Erika Stoffregen
Stapelner Straße 11, 38644 Goslar

Sprechen Sie uns an! ... bei allen Fragen rund um ihr neues KFZ-Kennzeichen! Besuchen Sie uns...

Die Alternative GmbH Pflegedienste / Pflegeservices, Betreuungsdienste, Ambulante Pflegedienste
Empfehlung!
459,48 km entfernt
Unternehmen Die Alternative GmbHFirmenlogo von Die Alternative GmbH
Aktienstraße 156, 45473 Mülheim an der Ruhr

Herzlich willkommen, lieber Besucher! Als erfahrener Pflegedienst in Mülheim betreut die Alternat...

0,72 km entfernt
Unternehmen Schott, Loeschner, WillkeFirmenlogo von Schott, Loeschner, Willke
Friedrichstr. 153A, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Michael Below Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Michael BelowFirmenlogo von Michael Below
Marienstr. 24, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Anja Lederer Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Anja LedererFirmenlogo von Anja Lederer
Oranienburger Str. 46, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Unternehmen BDHSW Rechtsanwälte, Steuerberater, Becker, Dürr, Holz, SchinaglFirmenlogo von BDHSW Rechtsanwälte, Steuerberater, Becker, Dürr, Holz, Schinagl
Zimmerstr. 69, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
0,72 km entfernt
Unternehmen Art Center BerlinFirmenlogo von Art Center Berlin
Friedrichstr. 134, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Wittemöller & Kollegen Notare, Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Wittemöller & KollegenFirmenlogo von Wittemöller & Kollegen
Französische Str. 9-12, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Frank Reitzig Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Frank ReitzigFirmenlogo von Frank Reitzig
Marienstr. 25, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
0,72 km entfernt
Unternehmen inlingua Sprachschule Berlin GmbH & Co. KGFirmenlogo von inlingua Sprachschule Berlin GmbH & Co. KG
Kronenstr. 55-58, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Ulrich Wetzl Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Ulrich WetzlFirmenlogo von Ulrich Wetzl
Mohrenstr. 42, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Clas-Erik Nottbeck Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Clas-Erik NottbeckFirmenlogo von Clas-Erik Nottbeck
Jägerstr. 65, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Gassner, Stockmann & Kollegen Notare, Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Gassner, Stockmann & KollegenFirmenlogo von Gassner, Stockmann & Kollegen
Mohrenstr. 42, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Michael Fischer Rechtsanwälte
0,72 km entfernt
Unternehmen Michael FischerFirmenlogo von Michael Fischer
Leipziger Str. 119, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
0,72 km entfernt
Unternehmen Museum für KommunikationFirmenlogo von Museum für Kommunikation
Leipziger Str. 16, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
Manfred Fischer Sportschulen
0,72 km entfernt
Unternehmen Manfred FischerFirmenlogo von Manfred Fischer
Friedrichstr. 122, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
0,72 km entfernt
Unternehmen KunstMitte BerlinFirmenlogo von KunstMitte Berlin
Auguststr. 19, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.
0,72 km entfernt
Unternehmen Schneider & Schwegler GbRFirmenlogo von Schneider & Schwegler GbR
Unter den Linden 12, 10117 Berlin

Für dieses Unternehmen wurde noch keine Beschreibung hinzugefügt.

Was muss ich bei einer fehlerhaften Betriebskostenabrechnung beachten?

Wer in einer Mietwohnung lebt, der muss jedes Jahr Betriebskosten zahlen. Diese werden in Form von monatlichen Vorauszahlungen auf die Nettokaltmiete aufgeschlagen. Bei der jährlichen Abrechnung dieser Kosten kann es immer wieder zu Fehlern kommen. Daher solltest Du die Abrechnung der Betriebskosten genau überprüfen.


Betriebskostenabrechnung Definition

Dem Vermieter entstehen durch die Bewirtschaftung des Grundstücks und der an Dich vermieteten Wohnung über das Jahr verteilt verschiedene Kosten. Zu diesen Betriebskosten, die umgangssprachlich auch Nebenkosten genannt werden, gehören beispielsweise:

  • Aufwendungen in Form öffentlicher Lasten (z. B. Grundsteuer)
  • Wasserversorgung inklusive Abwasserentsorgung
  • Aufwendungen für Heizung
  • Gebühren für Müllentsorgung
  • Kosten für Straßenreinigung

Kosten, an denen Dein Vermieter Dich nicht beteiligen darf, sind Aufwendungen für die Verwaltung und Instandhaltung. Diese sind nicht umlagefähig und er muss sie selbst tragen. Betriebskosten darf der Vermieter vom Mieter übrigens nur dann verlangen, wenn dies im Mietvertrag so vereinbart wurde.


Betriebskostenabrechnung Nachzahlung

Wenn man zur Nettokaltmiete noch die Betriebskosten bzw. Nebenkosten hinzuaddiert, ergibt sich die Bruttowarmmiete. Je nach der im Mietvertrag festgelegten Höhe dieser Kosten zahlst du jährlich entweder zu viel oder zu wenig Betriebskosten. Dies zeigt die Betriebs- oder Nebenkostenabrechnung, die Du vom Vermieter erhältst.
Ob Du eine Nachzahlung leisten musst, hängt von Deinem Verbrauch ab. Zudem spielen die Preise für Wasser sowie die Öl-, Gas- oder Stromkosten für die Heizung eine große Rolle. Hat Du beispielsweise monatlich 100 Euro für Betriebskosten gezahlt (was auf ein Jahr 1.200 Euro ergibt) und die tatsächlich entstandenen Kosten belaufen sich laut Nebenkostenabrechnung auf 1.350 Euro, kommt eine Nachzahlung von 150 Euro auf Dich zu. Damit Du nicht zu viel zahlst, solltest Du die Abrechnung immer genau prüfen.


Betriebskostenabrechnung prüfen

Untersuchungen haben ergeben, dass jedes Jahr ein nicht unerheblicher Teil der Nebenkostenabrechnungen nicht korrekt ist. Ein häufig vorkommender Fehler liegt schon in der nicht eingehaltenen Frist für die Erstellung und Zusendung der Abrechnung. Der Vermieter hat ab dem Ende des Abrechnungszeitraumes (dieser beträgt meist 12 Monate) genau ein Jahr Zeit, um Dir als Mieter die erstellte Nebenkostenabrechnung zukommen zu lassen. Wenn der Abrechnungszeitraum also das Kalenderjahr 2017 umfasste, dann musst Du die Abrechnung spätestens am 31. Dezember 2018 erhalten. Weitere Fehler bei einer solchen Abrechnung könnten sein:

  • Verteilungsschlüssel ist falsch
  • Grundsteuer zu hoch angesetzt
  • Abweichungen vom Mietvertrag
  • Abrechnungszeitraum ist falsch (maximal 12 Monate)
  • Unvollständigkeit der Nebenkostenabrechnung
  • Kosten für nicht umlagerfähige Nebenkosten
  • Einmalkosten (nur regelmäßig anfallende Kosten sind umlagefähig)
  • Reparaturkosten für Aufzüge

Hält übrigens der Vermieter die vorgeschriebene Frist nicht ein, so verfallen seine Ansprüche. Falls Du im Abrechnungszeitraum allerdings zu viel gezahlt hast, bleibt Dein Anspruch auf Erstattung trotzdem bestehen.

Betriebskostenabrechnung Widerspruch

Ist Dir die Nebenkostenabrechnung fristgerecht zugestellt worden, dann hast Du vier Wochen Zeit, um sie zu prüfen, bevor Du eine eventuell ausstehende Nachzahlung leistest. Selbst bei einer fehlerhaften Abrechnung ist es ratsam, zunächst einmal unter Vorbehalt zu zahlen. Für einen Widerspruch bleiben Dir insgesamt 12 Monate Zeit. Am sichersten ist es, wenn Du den Widerspruch schriftlich formulierst und ihn dann per Einschreiben an den Vermieter sendest. Bitte ihn um eine Klärung bzw. eine Stellungnahme. In diesem Widerspruchsschreiben sollten alle von Dir entdeckten Fehler einzeln aufgelistet werden. Zudem ist es sinnvoll, auf den Vorbehalt hinzuweisen, unter dem Du eine eventuell ausstehende Nachzahlung leistest. Reagiert der Vermieter nicht, ist es ratsam, einen Fachanwalt für Mietrecht hinzuzuziehen.


Betriebskostenabrechnung Verjährung

Zunächst einmal gilt, dass die Forderungen des Vermieters aus einer Nebenkostenabrechnung verfallen, wenn er die gesetzliche Frist für die Erstellung und Zusendung nicht eingehalten hat. Macht er darüber hinaus eine Forderung aus einer ordnungs- und fristgemäß zugestellten Abrechnung nicht innerhalb von drei Jahren geltend, ist die entsprechende Forderung verjährt und Du als Mieter musst nicht mehr zahlen. Die Verjährungsfrist beginnt allerdings nicht mit dem Datum der Zustellung, sondern mit dem Ende des Abrechnungszeitraumes. Wenn Du also die Abrechnung für 2016 am 20. August 2017 erhalten hast, beginnt die Verjährungsfrist am 1. Januar 2017 und endet am 31. Dezember 2019.


Betriebskostenabrechnung Jobcenter

Wer auf Arbeitslosengeld II bzw. Hartz IV angewiesen ist, der kann die Nebenkostenabrechung seines Vermieters beim Jobcenter vorlegen. Dieses übernimmt neben der Kaltmiete auch die in der Abrechnung enthaltenen Kosten. Eine Ausnahme tritt ein, wenn die vom Amt übernommenen "angemessenen Kosten für Unterbringung und Heizung" überschritten werden und es zu einer Nachzahlung kommt. Hier wird genau geprüft, ob Du als Mieter eventuell zu großzügig mit Wasser und Heizung umgegangen bist.


Fazit

Als Mieter musst Du die Betriebskostenabrechnung nicht einfach hinnehmen. Du hast die Möglichkeit der Prüfung und kannst gegebenenfalls Widerspruch einlegen. Als Empfänger von Hartz IV übernimmt das Jobcenter die Betriebskosten, allerdings nur, wenn Du nicht zu verschwenderisch warst und so eine Nachzahlung provoziert hast.

Copyright 2020 - Firmenauskunft24